Eine unschlagbare Intuitions - Übung


6 Minuten Lesezeit
30 Jan
30Jan


Kennst Du das Gefühl, mit Entscheidungen überfordert zu sein? Selbst wenn Du eine Entscheidung getroffen hast, bist Du Dir nicht wirklich sicher, ob Du Dich richtig entschieden hast. Na?

Hier kommt die gute Nachricht . . . Du bist damit nicht alleine. Das kennen viele, viele Menschen.


Warum fällt es uns so schwer, eine stimmige Entscheidung zu fällen?

Da wir von Beginn unserer Kindheit nicht mehr gelernt haben, auf unsere innere Stimme, unsere Intuition zu hören, hat sich unser Notschutzprogramm, welches wir nicht bewusst steuern können, mehr und mehr entwickelt, um uns zum Funktionieren und Durchhalten zu bringen.

Eine gute Sache, erst einmal, denn es hat uns als Kleinkind bis ins spätere Alter geschützt.

Geschützt, um Verletzung und Wunden nicht mehr zu fühlen oder gar so zu betäuben, so dass wir uns kaum noch an frühkindliche Situationen erinnern. Das Notschutzprogramm, viele bezeichnen es auch als Ego, hat seinen Job erst einmal garnicht so schlecht gemacht.

Die Emotionen sind verdrängt oder gar abgespalten, die Glaubenssätze und Programmierungen sind aufgeblüht und entsprechend haben wir seit der Kindheit bestimmte Verhaltensmuster angenommen.

Bewusst nehmen wir nicht wahr, dass diese programmierten Muster nur dafür da sind, um unsere damaligen Emotionen in Schach zu halten (das nur mal am Rande erwähnt)



Ein geniales Werkzeug

Jetzt geht es aber um eine unschlagbare Übung, wie Du herausfinden kannst, was sich für Dich stimmig und was sich nicht stimmig anfühlt. Wie Du sogar körperlich lernst zu spüren, wo  sich ein Ja oder ein Nein im Körper zum Ausdruck bringt.

Ich gebe Dir ein Werkzeug an die Hand, mit dem Du Deine Intuition schulen kannst und in kürzester Zeit wesentlich entscheidungsfähiger sein wirst.


Klingt das gut?

Du wirst Dich wundern, wofür Du diese Übung noch nutzen kannst. Wenn Du also soweit bist und Dich darauf einlassen magst, dann lese Dir bitte den Text bis zum Schluss durch.


Und hier kommt die kleine Übung

Beginne damit, dass Du Dich für einen kurzen Moment auf einen ruhigen Platz begibst, atme intensiv vier bis fünfmal ein und aus. Stelle Dir dabei vor, dass Du auf einer wild gewachsenen Wiese sitzt, die Sonne lächelt Dir zu, Vögel zwitschern und fliegen ganz nah an Dich heran. 

Sie setzen sich auf einen Dir nahestehenden Baum und beobachten Dich. Du fühlst Dich wohl und atmest die frische Luft mit all ihrem Blütenduft um Dich herum, ein.

Beim Ausatmen lässt Du den Atem durch Deinen Körper fließen, von oben nach unten über Deine Füße bis in die Erde. Dies wiederholst du, bist Du das Gefühl einer friedvollen Ruhe in Dir wahrnimmst.



Nun sprichst Du gefühlt das Wort – Wahrheit – zweimal hinter einander laut aus

Ohne Erwartung, ganz absichtslos, wie ein neugieriges, offenes Kind, ohne das Dein Verstand schon erwartungsgemäß auf der Hut sein möchte, nimmst Du nur Deinen Körper wahr. 

Ein kleiner Tipp: richte Deine Aufmerksamkeit in Richtung Brustkorb und Hals. Beobachte, wie es sich dort anfühlt, wenn Du das Wort Wahrheit gefühlt, laut aussprichst. Das merkst Du Dir jetzt.

Nun sprichst Du gefühlt das Wort – Lüge – zweimal hintereinander laut aus

Wieder beobachtest Du absichtslos und offen. 

Ein kleiner Tipp: richte dieses Mal Deine Aufmerksamkeit in Richtung Brustkörper und Bauch. Nimm wahr, wie es sich dort anfühlt, wenn Du das Wort Lüge gefühlt aussprichst.

Du wirst sicherlich einen Unterschied spüren.

Nun sprichst Du noch einmal das Wort – Wahrheit – laut zweimal hintereinander aus 

Kurz noch einmal hineinfühlen, damit Du wieder in der Wahrheits - Energie verweilst. Dann öffne Deine Augen.



Hast Du einen Unterschied wahrnehmen können? 

Nein? Dann mache die Übung noch einmal und gerne noch öfters.

Hast Du den Unterschied von Wahrheit (bedeutet ein Ja), und von Lüge (bedeutet ein Nein), gespürt, dann gratuliere ich Dir, denn mit dieser Übung kannst Du egal um was es geht, von nun an, fühlen, was ein Ja oder ein Nein bei dir ist. Genial oder?

Das habe ich vor vielen Jahren mit meiner Tochter beim Einkaufen übend getätigt (meine Tochter war damals wesentlich schneller als ich) 

  • Ich schreibe dir ganz bewusst nicht, wie du in Deinem Brust und Halsbereich die Energie von Wahrheit körperlich fühlst, so auch nicht die Energie Lüge. 
  • Gerne kannst Du Deine Erfahrung kommentieren, was und wie Du es wahrgenommen hast.
  • Falls Du Dir unsicher sein solltest, ob Du es stimmig gefühlt hast, schreibe ich Dir eine kurze Erklärung, wie und wo das Ja oder Nein körperlich fühlbar ist.


Ich freue mich, wenn Du Dich bis dahin auf die Übung einlässt und Deinen Erfolg krönst. 

Du eichst dich mit dieser Ja - Nein Übung fürs Leben und kannst somit stimmige Entscheidungen zu Deinem Wohle fällen.



Wenn du einen Kommentar hinterlassen möchtest, von Herzen sehr gerne, siehe ganz unten!

Vielleicht hast du auch Lust, meinen Newsletter zu abonnieren, um viele Neuigkeiten zu erfahren, wie zum Beispiel meine Pflanzenchannelings oder auch mein persönliches Wirken betreffend, wie es überhaupt zu meinem Symbolchanneling gekommen ist (demnächst mehr), das Herauskommen neuer Energiesymbole und wertvolle Tipps, welche ich dir an die Hand gebe, für mehr inneres Wachstum, Veränderung und somit mehr Balance und Wohlbefinden.

Du findest den Abobutton für meinen Newsletter auf meiner Startseite oder hier unten in der Fußzeile. Ich freue mich, wenn ich dich als neuen Abonnent begrüßen darf <3


Interessiert dich das Spurenlesen deiner Seele ( "hier erfährst du mehr darüber" )

Vielleicht fühlst du eine Resonanz und möchtest deine alten Spuren aus der frühkindlich, unbewussten Vergangenheit von mir lesen lassen ( tätige ich auch telefonisch), dann schreibe mich gerne hier über " Kontakt" an.


Von Herzen,

Wera Fengler - Heilpraktikerin - Medium für Körper Geist Seele - Symbol - Heilkünstlerin


Klicke auf das Bild

 Eine große Auswahl an Energiesymbol - Heilbilder findest Du hier in meinem   "HeilKunst - Shop"





Kommentare
* Die E-Mail-Adresse wird nicht auf der Website veröffentlicht.