Wie Selbstheilung funktioniert


5 Minuten Lesezeit
29 Nov
29Nov


Eine kleine Episode meines persönlichen Wirkens als Spurenleserin meiner Seele


Es ist faszinierend, wie sich die wunderschöne, blaue und harte Knospe des Eukalyptus mit all ihrer Schönheit zeigt. Und, es ist das erste Mal, dass ein solcher, wundervoller Strauß in meiner Wohnung Einzug hält. Ein Geschenk, einer lieben Freundin, damit mein Grippevirus bald sanft und heilend verschwinden möge 🙌🏻

Gerührt von diesem Geschenk

Wenn das mal kein Zufall ist - oder Resonanz?

So passend. Nicht nur, dass ich meine Eukalyptusbonbons tütenweise lutsche, um meine Halsentzündung endlich zu beruhigen, habe ich auch noch in meiner Vase einen dufteten und imposant aussehenden Eukalyptusstrauß vor mir stehen. Eukalyptus ist ja bekannt dafür, Entzündungen im Hals und Rachenbereich zu lindern oder zu mindestens, einzudämmen.

Eukalyptusknospe

Der typische Duft, den er verströmt, rührt vom Inneren seiner Knospe.. Er wird weniger von der Blüte verströmt, als vielmehr von der Innenfaserwand der Knospe. Wieder etwas dazu gelernt, Zwillinge sind sehr wissbegierig. Ich bin ein Zwilling.

Es erstaunt mich, dass die Blüte so zart mit all ihren filigran und länglichen Blütenblätter in weiß zum Vorschein kommt. Wusstest du, wenn die Zeit im Inneren der Knospe den Reifeprozess soweit vorangetrieben hat, dass sich ein Knospendeckel löst?

Langsame Öffnung der Knospe

Er hebt sich ähnlich wie ein Schachteldeckel, Stück für Stück nach oben, so dass sich mit aller Kraft das Potenzial der Blüte zur einzigartigen Entfaltung bringen möchte und es auch schafft.

 Welch kleines "Naturwunder"

Wie ein weiteres kleine Wunder der Natur bekommen auch wir als eine Spiegelresonanz im Außen gezeigt.

Was bedeutet das

Eine Spiegelresonanz bedeutet,  dass alles, was dir persönlich im Außen begegnet und dich im Positiven als auch im Negativen antriggert, hat immer etwas mit dir im Inneren zu tun. Für mich persönlich sehe ich es als Impulse. Sie zeigen mir auf, wo ich innerlich gerade stehe und wo ich hinschauen darf, um mich vielleicht noch von etwas befreien zu können oder gar auch etwas anerkennend, anzunehmen 🌟

So zeigte sich fühlend bereits seit vielen Tagen, dass es in mir ordentlich unangenehm brodelte. Eine alte Verhaftung suchte sich ihren Weg ins Bewusstsein.


Krankheit als Ventil der Seele

Nicht immer bin ich gewillt mich hinzusetzen und still mit mir zu werden . . . ich kann gut flüchten,🙃auch mit dem Wissen, wenn ich nicht hinschaue, sucht sich die Seele das Ventil „ Körper“. 

Und sie sucht sich genau den Bereich, wo alte Emotionen noch unbewusst vergraben sind und bisher nicht zum Ausdruck gebracht werden konnten. Da lag es nah, bezüglich meines Themas, dass mein Lungenbereich und Hals sich körperlich meldeten. 

Ich ging also in „meine Stille“ (wie mir das gelingt, kannst du in einem meiner Blogartikel als Anleitung lesen, https://www.wera-fengler.com/blog/lebst-du-schon-dein-potenzial) und ließ alles nach oben kommen, was sich an alten Verhaftungen zeigen wollte, um befreit zu werden.

In voller Blütenpracht

Mit Mut, Geduld, Vertrauen und eine Portion Gelassenheit

Das nach Innen schauen geht nicht immer nur leicht, keineswegs. Manchmal ist es ein Kampf, sich diesen alten Emotionen gefühlt zu stellen, sich ihnen hinzugeben,  durchzufühlen und sie dann annehmend zu verabschieden. Dies ist mir gelungen und wenige Stunden später steht dieser wundervolle Eukalyptus vor mir. Was für ein Zufall ? 

Eine heilende Pflanze

Mein heutiges Geschenk

So zeigte sich mir über die Energie des Eukalyptus eine Resonanz, dass mein innerer Prozesses gereift und in die heilsame Auflösung geht und vor allem, dass ich mein Licht, mein Strahlen, meine Kraft und Potenzial jetzt noch verstärkter aus mir heraus zum Ausdruck bringen darf. 


Manche nennen es Wunder - andere Resonanz

Das Hindernis der alten vergangenen Spur wurde endgültig befreit und geheilt. Der Körper als dichteste Energieform braucht immer etwas länger in seinem Reinigungsprozess. So durfte ich wieder einmal am eigenen Körper erfahren, dass nach dem Bearbeiten meiner alten verhafteten Spuren aus der Vergangenheit, eine sofortige Besserung meines Halses und Bronchiallbereich auftrat.

Die Grippesymptome verflüchtigen sich und fühle, wie es mir minütlich besser geht. Durch die Aufarbeitung hat sich die Selbstheilungskraft wieder ordentlich verstärkt aktiviert.

Ich bin begeistert.

Eine harte Schale mit einem sanften KernEs lässt mich immer deutlicher wahrnehmen, dass die kleinen und großen Wunder, die positiven und nicht so positiven Resonanzen, uns immer als Zeichen begegnen. Es gilt nur, seine eigene Aufmerksamkeit zu schärfen, um die Wunder auf unserem Weg zu erkennen.

So empfinde ich alle Zeichen als ein Geschenk, welche sich auf meinem Weg, manchmal wie von selbst, auspacken, so wie dieses wundersame Geschenk eines Eukalyptusstraußes 🌿


Wera Fengler

Spurenleserin der Seele

Symbol Heilerin der Neuen Zeit  hier erfährst du mehr über "Symbol HeilKunst"


Gefällt dir dieser Blogbeitrag, dann teile eifrig und erzähle der Welt von mir. Darüber freue ich mich von Herzen. Auch freue ich mich über einen von dir hinterlassenen Kommentar 📖🖊 ganz unten.

Interessiert dich das Spurenlesen deiner Seele (hier erfährst du mehr darüber /mein-wirken/frei-von-angst

Vielleicht fühlst du eine Resonanz und möchtest deine alten Spuren aus der frühkindlich, unbewussten Vergangenheit von mir lesen lassen ( tätige ich auch telefonisch), dann schreibe mich gerne hier über " Kontakt" an.


Kommentare
* Die E-Mail-Adresse wird nicht auf der Website veröffentlicht.